Ich spiele Pokémon Go


Was soll ich sagen, sehr lange könnte ich den Hype nicht widerstehen und haben nun angefangen Pokémon Go zu spielen.  Ich muss gestehen, dass Spiel macht tatsächlich Spaß, auch wenn ich nicht wirklich verstehe, was ich da eigentlich tue. Meiner Meinung nach ist der Hype um Pokémon Go durchaus gerechtfertigt und das beste: es erfordert, […]


Anzeige

Was soll ich sagen, sehr lange könnte ich den Hype nicht widerstehen und haben nun angefangen Pokémon Go zu spielen. 

Ich muss gestehen, dass Spiel macht tatsächlich Spaß, auch wenn ich nicht wirklich verstehe, was ich da eigentlich tue.

Meiner Meinung nach ist der Hype um Pokémon Go durchaus gerechtfertigt und das beste: es erfordert, sich zu erheben und die Gegend zu erkuntschaften.

Ich schätze, ich werde jetzt aber nicht, auf mein Handy starrend durch die Stadt laufen und wie verrückt Pokémon jagen, mich in Arenen duellieren oder alle möglichen Pokéstops abklappern. Dennoch hat das schon seinen Reiz.

Die Warnung, die einem beim Start der App begrüßt, dass man auf seine Umgebung achten soll, sollte bitte auch berücksichtigt werden. Mir sind tatsächlich an einem Tag bereits 3 Personen in das, zum Glück stehende Auto gelaufen, da sie unachtsam, auf der Jagt nach Pokémon auf die Straße gelaufen sind.

Bisher dachte ich ja, die Geschichten um die ganzen Unfälle, verursacht durch Pokémon Go seien erfunden. Dies ist aber offensichtlich nicht der Fall.

Dennoch darf man dafür nicht dem Spiel die Schuld geben. Es sind die Spieler, die teilweise unverantwortlich handeln.

Problem mit den Servern hatte ich bisher noch nicht. Allerdings startet es auf dem iPhone ab und zu nicht.

Ich werde nun wieder auf die Suche gehen.

Social Media

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Sei der Erste!

Neuer Kommentar

Mehr in Games, pokemon go, Spiele
Pokémon Go – Ist der Hype gerechtfertigt?

Pokemon Go - Ich installiere dich, ich installiere dich nicht, ich installiere dich, ich installiere dich nicht...

Schließen