iPhone 4: Mac OS X 10.4 User haben das Nachsehen!


iPhone 4: Apple grenzt OS X 10.4-Nutzer aus. Keine Kompatibilität zum Tiger mehr!


Anzeige

Mac OS X 10.4 User haben das Nachsehen mit dem neuen iPhone 4.

Denn aus unerklärlichem Grund, ist das iPhone 4 nicht mehr mit dem Tiger (OS X 10.4) kompatibel.

Apple setzt nun als Mindestanforderung für Mac-Nutzer das aktuellere Betriebssystem OS X 10.5.8 (Leopard) oder höher voraus. Aber warum? Bei den Windows-Verwendern wird doch auch noch Windows XP unterstützt. Warum also die Ausgrenzung von 10.4-Nutzern? Man könnte fast meinen Apple versucht an diese Gruppe neue Hardware zu veräußern. Denn im Apple Store ist es nicht einmal möglich die aktuelle Version des Betriebssystems als Standalone Software zu kaufen. Lediglich ein Upgrade von Leopard (10.5) auf den Snow Leopard (10.6) wird angeboten. Das kann doch nicht wahr  sein.

Meiner Meinung nach, schaden solche Dinge immer mehr dem Image von Apple. Selbst ich, der bis zum heutigen Tage immer sehr zufrieden mit seinen Apple-Produkten war, bin stink sauer auf diese Vorgehensweise von Apple und vermute dahinter reine Profitgier. So etwas hätte ich von Microsoft erwartet. Aber nicht von Apple. Ich bin wirklich schwer enttäuscht!

— UPDATE —

Apple bietet für Tiger-Nutzer das „Mac Box Set“ an. Darin enthalten ist das Upgrade auf Snow Leopard, iLife und iWorks. Berichten zu Folge, soll es aber auch möglich sein direkt von 10.4 auf 10.6 updaten zu können. Allerdings widerspricht dies den Apple Lizenzbedingungen.

Social Media

Kommentare

Kommentar schreiben
  • umaier

    am 5. Oktober 2010 um 02:12 Uhr

    habe ein iphone 4 gekauft, ohne zu wissen, dass es leopard benötigt. mein mac hat tiger ist 5 jahre alt und läuft für meine zwecke immer noch gut. abgesehen von der investition, will ich so einem alten gerät kein neues betriebssystem zumuten (wer weiß, ob er dann so rund läuft, wie jetzt noch), kann das iphone nicht mehr retournieren, weil tarife daran hängen. muss ich jetzt einen neuen computer kaufen, damit ein telefon funktioniert????? wie krank ist das denn??? hab zur zeit die kohle nicht dafür! bin als langjähriger mac nutzer unglaublich sauer. ich glaube, das wars mit mir und apple….

  • admin

    am 5. Oktober 2010 um 09:01 Uhr

    Hallo umaier!

    Ich hatte mein iPhone 4 auch schon bestellt und dann erst mitbekommen, dass man nun Leopard benötigt um es zu aktivieren. Ich finde es auch eine absolute Unverschämtheit, bedenkt man das es mit Windows XP auch funktioniert.

    Um die Kosten für einen neuen Rechner zu sparen könnte man über Bootcamp Windows (XP) installieren und das iPhone dann darüber aktivieren und verwalten. Ob das nun funktioniert weiß ich nicht, müsste aber. Dafür benötigt man allerdings einen Intel-Mac und eine Windows-Lizenz.

    Ich selbst werde jetzt ein Update von Tiger auf Leopard wagen. Mein Mac ist mittlerweile auch schon 4,5 Jahre alt. ich werde an dieser Stelle natürlich vom Update berichten.

  • Stefan F.

    am 19. Oktober 2010 um 12:00 Uhr

    Ja ich halte ein iPhone4 in meinen Händen und unter Tiger geht nichts! Bin total sauer. Ein update auf Leopard oder SLeopard werde ich nicht machen denn dann muss ich eine von mir ständig aber gut laufende Software auch updaten (500,-Euro). Werde mein 3G wohl noch zwei Jahre weiter nutzen oder auf Win7 umsteigen. Neeee so ein mist!

  • Matthias

    am 4. Februar 2011 um 17:34 Uhr

    Hier bei mir genau der selbe Mist. Bin seit knapp 25 Jahren begeisterter Mac-User, und jetzt das! Und ruft man den Apple-Support an, bekommt man die lapidare Empfehlung, doch einfach auf OS X 10.5 upzugraden. Will ich aber nicht. Und werd ich auch nicht. Ich geh jetzt ins Geschäft, um (schweren Herzens; aber mit enorm viel Frust im Bauch) mein nagelneues iPhone wieder zurückzugeben. Ich könnt echt ko…

  • ppcbook

    am 7. März 2011 um 03:07 Uhr

    ich bin schockiert, es stimmt ja wirklich!!!

    wollte mir das iphone4 morgen kaufen, und habs heut nem freund erzählt. er weis dass ich noch ein ibookg4 ppc habe das mit 10.4 läuft und meinte dass es mit dem nicht kompatibel sei. ich hab erst gedacht er verar**** mich.

    Ich bin mega enttäuscht von apple und sauer, ich seh nicht ein wieso ich ein noch super funktionerendes ppc gerät dass mich nie enttäuscht hat gegen ein neues model ersetzen soll !!! nur wegen eines „handys“!!!

    ich kauf mir eins mit android, punkt!

  • philipp

    am 14. April 2011 um 21:13 Uhr

    same here. die totale verarschung. nice work, apple.

  • Alex

    am 15. Mai 2011 um 20:10 Uhr

    Ich finde es eine absolute Frechheit!
    Entweder man investiert in ein funktionierendes System (obwohl alles läuft wie es soll) oder man wird benachteiligt.
    Habe mehrere Mac´s zu Hause und im Büro – werde ab jetzt wohl unter der
    alten XP Kiste die iPhones verwalten.
    Verträge laufen ja nicht ewig und mittlerweile gibt es ja sehr
    gute Alternativen zum iPhone. Diese Politik von Apple verstehe ich einfach nicht – von meiner Seite weiß ich aber jetzt schon wer bei der nächsten Hardware nicht bevorzugt werden wird.
    Service, Garantie und Gewährleistung hat nämlich auch jeder andere Hersteller besser drauf als Apple…
    …wie philipp schon sagt: nice work, apple!

  • Andreas

    am 18. Mai 2011 um 09:35 Uhr

    Ich hatte genau das gleiche Problem.
    Ich habe beim Support meinem Ärger Luft gemacht und ebenso die lapidare Aussage bekommen
    das kann man nicht ändern und Sie müssen das Update kaufen, darauf hin habe ich mir den Vorgesetzten geben lassen.
    Erste Aussage, fehler der Telecom das dies nicht publiziert wird.
    Zweite Aussage: Naja wenn Sie jemanden kennen der 10.6 hat da können sie die Version auf Ihren Mac aufspielen…. Aber alle Daten die vorher auf 10.4.11 liefen werden gelöscht.
    Dritte Aussage nach Drohung mit Presse: Wir pressen Ihnen eine Version 10.5 und schicken Ihnen die kostenfrei zu. Sobald Sie die installiert haben können Sie auch ohne Probleme 10.6 aufspielen ohne Datenverlust.

    Geht doch.

    Ich denke man sollte mal geballt den Vorstand von Apple Deutschland wegen dier Vorgehensweise anschreiben denn das kann nicht sein. habe ich einen normalen PC lade ich mir kostenfrei das Itunes runter und es läuft und jetzt sollen wir es kaufen…. No Way

    Bin ich nicht gewohnt diese vorgehensweise!

    Aber zur Ehrenrettung muß ich sagen, der Support ist schon bemüht irgendwie aus der Nummer raus zukommen. Nur nicht locker lassen!!!!

    LG

    Andreas

  • Tim

    am 18. Mai 2011 um 14:29 Uhr

    Hi Andreas,

    das ist ja mal eine super Sache. Hätte ja nie gedacht, dass Apple sich darauf einlässt.

    Ich glaube ich werde auch mal den Support anrufen.

    Vielen Dank für deinen Kommentar :)

  • JTManshaupt

    am 27. Januar 2012 um 13:19 Uhr

    im grunde entfernt sich apple immer weiter von den usern.
    nicht nur in den staten bröselts schon langsam. ein bekannter von mir in californien hats so formuliert: „früher waren die jungs von micso die bösen. und heute sind die apfelzugeldmacher die bösen.“ nur wegen von apple geplanter inkompatibilität kann man sich, wenn man den wahn mitmacht, jedes jahr ein neues betriebssystem kaufen und jedes jahr alle applikationen neu draufspielen oder auch gleich mit updaten. was einen riesen ratenschwanz von unproduktiver arbeit nach sich zieht. also noch mehr kohle für nicht benötigte funktionen ausgeben. statt dass es ein profisystem gibt, vergl. mit dem seit vielen jahren konstantem xp auf der pc-welt, kannste dir als nächsten den schneelöwenbären auf die nase binden lassen.
    es bleibt, wenn sich nichts ändert nur der umstieg auf eine andere plattform. nach 20 jahren apple schade, aber heute ist das betriebssystem neurotisch und die kisten auch. gestern haben die jungs exxon als wertvollster konzern überholt. aber hochmut kommt eben vor dem fall.

  • Oyster

    am 27. September 2012 um 22:10 Uhr

    Ihr sprecht mir aus der Seele. Habe ein iPhone 4 und 10.4.11 auf meinem Mac und bin stinksauer wegen dieser Nummer. Es scheint als wolle Apple sich durch diese dilettantische Geschäftspolitik auf Kosten treuer Kunden möglichst schnell die vergoldete Buhmannkapuze von Microsoft überstülpen. Pfui!

Neuer Kommentar

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Lecker iPhone!

Nicht schlecht: Ein iPhone zum Essen. cialis coupon free trial \ canada drug pharmacy \ cialis or viagra \ generic...

Schließen